Selbsthilfegruppen für Angehörige von Demenzkranken

Monatliches Treffen für Angehörige

Die Betreuung und Pflege eines an Demenz erkrankten Angehörigen kann sehr anstrengend werden. Angehörige leisten oft Großartiges. Der Verlust des Gedächtnisses bedeutet auch das Informationen nicht mehr gespeichert werden können und zum Verlust von geistigen und körperlichen Fähigkeiten führen. Betroffene können sich nicht mehr erinnern und wissen häufig nicht, wo sie gerade sind. 

 

Die Angehörigen von Demenzkranken treffen sich monatlich zum gemeinsamen Erfahrungsaustausch.

Dieses Angebot richtet sich an Angehörige, Freunde und Nachbarn von Menschen, die an Demenz erkrankt sind.


Kontakt zu der Selbsthilfegruppe Angehörige von Demenzkranken erhalten Sie unter:

Tel. 03981 203862

oder über

selbsthilfe-neustrelitz@t-online.de