Mit verletzten Flügeln - Hochsensible Menschen im Dilemma zwischen Gabe und Traumatisierung

Hochsensible Menschen verfügen per Veranlagung über ein detaillierteres Wahrnehmungssystem. Das erlaubt ihnen, nicht nur in allen (Lebens-)Bereichen viel wahrzunehmen, sondern führt i.d.R. auch zu außergewöhnlichen Leistungen - wenn da nicht der Alltag und das Umfeld wären. Häufig passen die Lebensbedingungen nicht oder die Veranlagung wird nicht erkannt und berücksichtigt. Psychische Belastungen in unterschiedlichen Ausprägungen sind unweigerlich die Folgen. Der Vortrag informiert Sie über das Phänomen und ermöglicht Ihnen ein besseres Verständnis für sich selbst oder einen betroffenen Angehörigen oder Mitmenschen, um auf diese Weise psychische Belastungen oder Traumatisierungen möglichst zu vermeiden.

Die Veranstaltung findet mit freundlicher Unterstützung durch die Deutsche Rentenversicherung NORD statt.

 

Termin: Mittwoch, 04.09.2019, 17.00-19.00 Uhr im Familienzentrum Neustrelitz

 

Kosten: 1,00 €

 

Referentin: Cordula Roemer, Dipl.-Pädagogin, Autorin, Dozentin

 

Um Anmeldung unter Tel. 03981 203862 oder 205087 wird gebeten.